Nächstes Projekt


DAS LINKE OHR


Jacques Wildberger (1922-2006) ist ein Basler 

Komponist, ein kritischer Geist, der Kampflieder 

und Neue Musik komponierte und den wohl viele 

nicht kennen. Ihm ist zurzeit in der Unibibliothek 

eine Ausstellung gewidmet, es findet ein 

Symposium statt, und an einem der fünf Konzerte 

singen wir mit:


"Wir wollen zusammen marschieren"

Politische Liedkultur. Werke von Hanns Eisler, 

Huldreich-Georg Früh,Kurt 

Weill und Jacques Wildberger


Sonntag, 21. Januar 2018, 17 Uhr

Landgasthof Riehen

Baselstrasse  38, 4125 Riehen


Freitag, 9. Februar 2018, 20 Uhr

Wettsteinhof 

Gemeindehaus St.Theodor 

Claragraben 43, 4057 Basel

Eintritt CHF 15 / 10 / für Studierende gratis


Für unseren Chor geht damit, in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik (fhnw), der Weg der politisch engagierten Musikkultur weiter, den 

wir 2016 mit "Warning to the Rich" begonnen 

hatten - mit unserem Konzert  in der Dreispitzhalle.


Flyer: Wildberger DAS LINKE OHR


weitere Informationen erhalten Sie unter dem Link:


https://www.fhnw.ch/de/forschung-und-dienstleistungen/musik/hochschule-fuer-musik/projekte/das-linge-ohr

Letztes Update:. 14.01.2018

Rückblick


WARNING TO THE RICH


Mit unseren Konzerten: Warning to the Rich, vom 30./31. April und 1. Mai 2016, haben wir uns auf Neuland gewagt und zurück zu den Wurzeln unseres Chors: Ein Streifzug durch die politische Liedkultur – von den 1930er Jahren bis zum Anfang des jetzigen Jahrhunderts; bitterböse Lieder aus den Zeiten von Krieg und von Armut, von Klassenkampf und traurigem Soldatenleben oder aus Zeiten des Aufbruchs und des Protestes der 1970er und 1980er mit einem Bogen ins 21. Jahrhundert, getragen von einer eindrücklichen Szenographie. Was bedeuten diese Lieder und ihr politischer Hintergrund heute?, lautete die Frage. Die Antworten haben die meisten ZuschauerInnen nach Hause mitgenommen, viele waren betroffen, traurig, beeindruckt, und wir haben im Anschluss manche Diskussion geführt. Wir hatten mit über 700 Zuschauern etwas mehr Publikum als 2015. Wir bedanken uns beim Publikum und bei unsern Sponsoren.


Jahresbericht 2015




Aktuell